Download aktuelles Programm

Programm Januar bis September 2024

Anthroposophische Gesellschaft Heidenheim 

Die Veranstaltungen des Goethe-Zweiges finden für Mitglieder, Freunde und Interessierte in der Regel mittwochs um 18.30 Uhr (außer bei Veranstaltungen) im Rudolf Steiner Haus,  Erchenstraße 31, statt.
Bitte beachten Sie die jeweiligen Anfangszeiten der Veranstaltungen.

10. Januar    100 Jahre Weihnachtstagung  Grundsteinspruch

17. Januar    100 Jahre Weihnachtstagung  Grundsteinspruch             

24. Januar    Fortsetzung der Gesprächsarbeit  „Die geistigen Wesenheiten in den Himmelskörpern
                       und Naturreichen“ GA 136

31. Januar    Fortsetzung der Gesprächsarbeit

07. Februar  Fortsetzung der Gesprächsarbeit

14. Februar   Fortsetzung der Gesprächsarbeit

21. Februar   Fortsetzung der Gesprächsarbeit

28. Februar    Feier zu Rudolf Steiners Geburtstag 

13. März      Fortsetzung der Gesprächsarbeit
20. März      Fortsetzung der Gesprächsarbeit

3.  April       Fortsetzung Gesprächsarbeit

10. April      Fortsetzung der Gesprächsarbeit

Mittwoch, 24. April   Mitgliederversammlung des Goethe-Zweiges und des Vereins
zur  Förderung der Anthroposophischen Arbeit in Heidenheim e.V. 

Beginn  18.00 Uhr                            

01. Mai        Fortsetzung der Gesprächsarbeit

8. Mai          Fortsetzung der Gesprächsarbeit

5. Mai          Fortsetzung der Gesprächsarbeit

22. Mai        Fortsetzung der Gesprächsarbeit

29. Mai        Fortsetzung der Gesprächsarbeit

5. Juni        Fortsetzung der Gesprächsarbeit

12. Juni        Fortsetzung der Gesprächsarbeit

19. Juni        Fortsetzung der Gesprächsarbeit

Mittwoch, 26. Juni Sprechend LEBT der Mensch den Geist - Barbara Ziegler-Denjean und Dietmar R. Ziegler
Der Sprachimpuls Rudolf Steiners und seine Bedeutung für die geisteswissenschaft und ein neues Christusverständnis.
Rezitation mit Auszügen aus den Werken Rudolf Steiners und einer Einführung: Prosa, Spruchdichtungen und Mysteriendramen.
Beginn 19.00 Uhr, Spenden erbeten

3. Juli         Fortsetzung der Gesprächsarbeit

10. Juli       Fortsetzung der Gesprächsarbeit

17. Juli       Fortsetzung der Gesprächsarbeit

                                               Sommerpause                    

11. September   Fortsetzung der Gesprächsarbeit

 

Die Zweigbibliothek ist mittwochs ab 18.15 Uhr geöffnet

Öffentliche Kurse und Seminare im Rudolf Steiner Haus 2024

Sprachgestaltung:
Einzelheiten zu erfragen unter Telefon  07322 - 7343    Irmgard Renner-Heck

Künstlerisch-eurythmische Projektarbeit:
Einzelheiten zu erfragen unter Telefon  07321 -  965583   Renate Tradowsky

Arbeitskreis über das Alt-Werden:
donnerstags, 10.00 Uhr im Rudolf Steiner Haus
14-tägig - Beginn 18.Januar 2024

Klassenstunden 2024
20.  Januar 2024                15. Stunde, gelesen
24.  Februar                        16. Stunde, gelesen   Achtung, Termin geändert!
16. März                              17. Stunde, gelesen   Achtung, Termin geändert!
13. April                               18. Stunde, gelesen
11. Mai                                 19. Stunde, gelesen
15. Juni                                 01. Stunde, gelesen
20. Juli                                  02. Stunde, gelesen      
21. September                   03. Stunde, gelesen 

Ansprechpartner für die Hochschule:
Johanna Müller                     Telefon:   01739471122  

 

Liederabend mit VIVO am 10.2.2024 - Benefizkonzert

Am Ende der dunklen Jahreszeit können die Lieder von Reinhard Mey und internationalen Liedermachern, die an diesem Abend gesungen werden, einen Funken entzünden, der Licht und Wärme spenden kann. Dabei dreht sich alles um Menschlichkeit, Achtsamkeit und Lebensfreude - möglichst viel davon soll in die helle Jahreszeit mitgenommen werden.

Neben einer Auswahl von alten und neuen Liedern von Reinhard Mey singt VIVO unter anderem Songs von Simon&Garfunkel, Sting und M. C. Carpenter.
Einzelne Titel werden im Stile von Live-Lyrics ins Deutsche übersetzt.

In der besonderen Atmosphäre des Veranstaltungssaals des Rudolf-Steiner Hauses wird rein akustisch gesungen und gespielt, ohne zusätzliche Verstärkung, was einen ganz besonderen Konzertabend verspricht.

Ihre Spende kommt dem Therapiefonds des Integrativen Gesundheitshauses Heidenheim zugute.

Friedensfähigkeit durch Anthroposophie - Vortrag und Gespräch

Märchen im Rudolf Steiner Haus

"Trau deiner Sehnsucht mehr als deiner Verzweiflung"

Folgt man den Bildern der Märchen aus Portugal, den Dolomiten und Russland, so können sie uns ein besseres Verstehen lehren, wenn wir uns mit ihnen beschäftigen: Wie schwer das Leben auch sein kann oder es gemacht wird, es findet sich Hilfe, entweder von außen oder aus dem eigenen Inneren. So kann im Umgang mit Schwerem und Negativem Positives entstehen, es kann gelingen, ein schweres Schicksal in ein gelingendes Leben umzuwandeln.

Umrahmt werden die Märchen von Peter Epple auf dem Akkordeon, erzählt werden sie von Irmgard Renner-Heck.

Beginn: 19.30Uhr

 

Die Kraft Michaels in der Entwicklung der Menschen - zwei Vorträge von Marcus Schneider

In strengen und verunsichernden Zeiten haben die  Menschen im Wesen des sogenannten „Michael“ - eines Erzengels - in allen früheren Zeiten eine Gegenkraft dazu gesehen: Ein kämpferischer, ermutigender und spiritueller Helfer der Menschen.

Darüber spricht Marcus Schneider, Basel, in zwei Vorträgen am Mittwoch, den 17. April im Rudolf Steiner Haus in Heidenheim, Erchenstr, 31. 

Der Erste Vortrag beginnt um 18.30 und hat den Titel „Michael-Wesen im Gang der Geschichte“. Der zweite Vortrag mit dem Titel „Anthroposophie als die Schule Michaels“ beginnt um 20.00 Uhr.

 

Mut und Menschlichkeit - Wie entscheide ich in Extremsituationen? Vortrag und Gespräch

Dr. Tankred  Stöbe ist ein deutscher Internist, Rettungsmediziner und Buchautor. Von 2015 bis 2018 war er Mitglied des internationalen Vorstandes von Médecins sans frontières (Ärzte ohne Grenzen), von 2007 bis 2015 stand er als Präsident der deutschen Sektion von Ärzte ohne Grenzen vor.

Zwischen 2002 und 2021 war Stöbe 23 Mal in achtzehn verschiedenen Ländern für Ärzte ohne Grenzen im ehrenamtlichen, mehrwöchigen ärztlichen Einsatz.

Von 2005 bis 2015 gehört er dem Vorstand des Operationalen Zentrums Amsterdam an, 2015 wurde er in den Internationalen Vorstand der Organisation gewählt, dem er bis 2018 angehörte. Durch Projekteinsätze auf einem Rettungsschiff der Organisation im Mittelmeer 2015 und wiederholt  bei Einsätzen u. a. in  Libyen, Syrien, Gaza, oder der Ukraine erlebte Stöbe die direkten und tödlichen Auswirkungen von Flucht und Vertreibung.

Abseits seiner Einsätze für Ärzte ohne Grenzen arbeitet Tankred Stöbe als Notarzt und Intensivmediziner in Berlin.

Bei der Veranstaltung im Rudolf Steiner Haus beschreibt Dr. Stöbe humanitäre Dilemmata, die er selbst erlebt hat, dann werden die Anwesenden gefragt: Wie würden Sie entscheiden? Dieses Format nimmt die Menschen „mit“,  sie werden gedanklich und emotional angeregt und es können sich an diesem Abend spannende Interaktionen entwickeln.

 

 

Frühere Veranstaltungen

Die Welt in meinen Händen. Eine schauspielerisch-musikalische Hommage an den Künstler M. K. Ciurlionis

Der Litauer Mikalojus Konstantinas Ciurlionis (1875 - 1911) war Musiker, Maler und Dichter. In seiner eigenständigen Bildersprache bewegte er sich zwischen Symbolismus und Abstraktion. Er trug zur Entwicklung des Jugendstils bei und war repräsentativ für die Epoche des Fin de Siecle. Er gilt als einer der Pioniere der abstrakten Kunst in Europa. Seine Briefe und Tagebucheinträge zeigen ein außergewöhnliches Geschick, mit malerischen Bildern und musikalischen Stimmungen umzugehen. Seine Kurzgeschichten sprechen von geistigen Erlebnissen, die von träumerischen Stimmungsbildern bis zu klaren Reinkarnationserinnerungen reichen.
Die Veranstaltung lässt die Biographie und das künstlerische Schaffen von M. K. Ciurlionis aufleben.
Liudmila Troickaja ist mit Rezitation und Schauspiel zu erleben. Begleitet wird sie von Mikhail Berlin am Klavier. Regie führt Andreas Voigt.
Die Veranstaltung findet statt am Sonntag, den 22. Oktober 2023 im Rudolf Steiner Haus in Heidenheim, Erchenstr. 31. Beginn ist um 17.00 Uhr.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Das Bild „Freundschaft“ von M.K. Ciurlionis ist im Besitz des National Museum of Art in Kaunas / Litauen.

 

Die Veranstaltung wurde wegen Erkrankung abgesagt und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Hier können Sie unser Zweig-Programm herunterladen.

 

zum Download